Jul
25
2019

Rockwell Automation mit schwächerem dritten Quartal

Rockwell Automation hat im dritten Geschäftsquartal einen Umsatz von 1,7Mrd.US$ erzielt. Das sind 2% weniger wie im Vorjahresquartal. Im Segment Architecture & Software betrug der Umsatz 747,9Mio.US$, ein Rückgang von 4,6%. Im Geschäftsfeld Control Products & Solutions stieg der Umsatz um 0,2% auf 917,2Mio.US$. Blake D. Moret, Chairman und CEO, kommentierte die Ergebnisse des dritten Quartals wie folgt: "Weltweit stieg der organische Umsatz um 0,5%. Im Allgemeinen verzeichneten wir ein starkes Wachstum in unseren längerzyklischen Märkten, während sich die kürzerzyklischen Märkte abschwächten. Das organische Umsatzwachstum im Quartal wurde von der Schwerindustrie, darunter Öl und Gas, Zellstoff und Papier sowie Bergbau und Life Sciences, angeführt, die jeweils zweistellig wuchsen. Das Wachstum wurde durch Rückgänge in den Bereichen Automotive, Halbleiter, Lebensmittel und Getränke im Vergleich zum Vorjahr gedämpft. Gleichzeitig entwickelten sich Information Solutions und Connected Services weiterhin sehr gut und wuchsen im Quartal zweistellig." Aufgrund der aktuellen Ergebnisse rechnet das Unternehmen für das Gesamtgeschäftsjahr mit einem Umsatzplus von 1,5%.



www.rockwellautomation.de

Empfehlungen der Redaktion