Apr
23
2020

Schneider Electric: Umsatz im 1. Quartal erwartungsgemäß rückläufig

Schneider Electric hat im 1. Quartal des Geschäftsjahres 2020 einen Umsatz in Höhe von 5,8Mrd.€ erzielt. Das ist ein Rückgang von 6,4% gegenüber dem Vorjahresquartal. Im Segment Industrial Automation wurden mit 1,4Mrd.€ knapp über 7% weniger erzielt als im Vorjahreszeitraum. Im Bereich Energy Management war der Umsatz ebenfalls rückläufig, um 6,1%. Dort lagen die Erlöse bei 4,4Mrd.€. Nach Regionen betrachtet lag lediglich Nordamerika im Plus (0,6%). Im Raum Asien-Pazifik (-19,3%), Westeuropa (-2,8%) und im Rest der Welt (-2,2%) verzeichnete das Unternehmen Verluste. Vor allem China war im 1. Quartal 2020 von den Folgen der Corona-Pandemie betroffen, in anderen Regionen kam es ab März nach und nach zu Auswirkungen auf den Markt durch Covid-19. Zum jetzigen Zeitpunkt will der Konzern für das Gesamtgeschäftsjahr 2020 keine Prognose abgeben.
Bild: TeDo Verlag GmbH
Bild: TeDo Verlag GmbH



www.schneider-electric.de

Empfehlungen der Redaktion