May
26
2020

Nord im Geschäftsjahr 2019

Getriebebau Nord hat im Geschäftsjahr 2019 seinen Umsatz auf 750Mio.€ gesteigert (2018: 700Mio.€). Investitionen laufen nach Unternehmensangaben wie geplant weiter. So baut Nord seine Bürokapazitäten im chinesischen Suzhou (Bild) um 2.400qm aus. Am Standort Waunakee in den USA werden unter anderem die Industriegetriebemontage, Logistikflächen und die Lackierung erweitert. Im polnischen Wiechlice wurde ein neues Motorenwerkes fertig gestellt. Auf rund 10.000qm gingen dort Motormontage und Statorfertigung in Betrieb. Im Werk Nowa Sól sollen bis Jahresende zusätzliche 10.000qm Fertigungs-, Montage- und Logistikflächen entstehen. Auch den Stammsitz in Bargteheide baut Nord aus: Bis Anfang 2021 sind etwa ein automatisches Kleinteilelager oder eine Logistikhalle geplant.
Bild: Getriebebau Nord GmbH & Co. KG
Bild: Getriebebau Nord GmbH & Co. KG



www.nord.com

Empfehlungen der Redaktion