Jul
18
2014

Forschungsverbund Campus "Automatisierung und Digitalisierung"

Mit dem Forschungsverbund "Automatisierung und Digitalisierung" schließt sich Siemens mit Universitäten und Instituten zusammen, teilten die verschiedenen Forschungseinrichtungen und Siemens in einer gemeinsamen Pressemitteilung am Dienstag mit. Die Forschungskooperation besteht aus der Technischen Universität München (TUM), der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU), dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), dem Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit (AISEC) und Siemens. Innerhalb des Verbundes arbeiten die Forscher künftig gemeinsam an Software und Technologien für die Automatisierung und Digitalisierung der Industrie sowie an den Themen "Internet der Dinge", "Cloud-Lösungen", "IT Sicherheit" und "Smart Data". #BILD# Im Bild (v.l.n.r.): Prof. Bernd Huber, Präsident der Ludwig-Maximilians-Universität München; Dr. Wolfgang Heuring, Leiter der Konzernforschung, Siemens AG; Prof. Dr. Claudia Eckert, Leiterin des Fraunhofer AISEC; Prof. Wolfgang A. Herrmann, Präsident der TU München; Dr. Walter Olthoff, CFO des DFKI; Klaus Helmrich, Vorstand Siemens und CTO
Bild: Siemens AG
Bild: Siemens AG

Siemns AG

www.siemens.com/entry/cc/de

Empfehlungen der Redaktion





 
190925_SPS_160x600_ID2080de
MTS Sensor Technologie  GmbH & CO. KG
LTN Servotechnik GmbH - November 2019