Anzeige
Anzeige
Anzeige
Miniatur-Lichtschranken
Ob besonders schmal oder extrem flach - die W2-Baureihen bieten mit ihren Einweg- und Reflexions-Lichtschranken sowie den Lichttastern für viele Montagesituationen die passende Bauform.

Ob besonders schmal oder extrem flach – die W2-Baureihen bieten mit ihren Einweg- und Reflexions-Lichtschranken sowie den Lichttastern für viele Montagesituationen die passende Bauform. Während die Lichtschranken über hohe Reichweiten und Leistungsreserven verfügen, gewährleistet der laserähnliche Lichtfleck der Lichttaster mit Hintergrundausblendung ein Höchstmaß an Präzision und Störunempfindlichkeit, z. B. bei der Leiterplattenerkennung oder der Positionierung von Handlingssystemen. Die energetischen Taster ihrerseits sind dank V-Optik besonders für die Detektion transparenter und spiegelnder Objekte geeignet, z. B. bei der Erkennung von Reagenzgläsern in Analyseautomaten. Die Versionen \“slim\“ und \“flat\“ erfüllen zudem sicher die hohen Anforderungen der Anwender an EMV, Schock- und Vibrationsfestigkeit. Die Lichtschranken der Baureihe W4-3 sind in der Lage, kleine Objekte auch über Reichweiten von bis zu 4m sicher zu erfassen. Ein Sensorchip ermöglicht nicht nur eine elektronischen Tastweiteneinstellung und Hintergrundausblendung, sondern auch eine Feldbusanbindung des Sensors per IO-Link. Dank Pin Point LED lassen sich auch tiefschwarze Objekte sicher erfassen. Zudem vermeidet sie Randlicht-Remissionen und stellt so eine hohe Wiederholgenauigkeit sicher. Die Optik ist zudem speziell beschichtet, so dass Fremd- und Umgebungslicht zuverlässig ausgefiltert wird. Die vergossenen Kabel bieten ein Höchstmaß an Robustheit und Dichtigkeit – Schutzart IP 69K ist somit gegeben. Mit den zunehmend kompakter werdenden Maschinen und Anlagen, z. B. in der Elektronikindustrie, bei Handling und Robotik oder im Pharma- und Analysebereich, wachsen die Anforderungen an die einzusetzende Sensorik. Hohe Reich- bzw. Tastweiten, sichere Objekterfassung auch im rauen Einsatzumfeld oder bei kritischen Oberflächen, flexible Montageoptionen, standardisierte elektrische Anschlusstechnik und einfache Bedienbarkeit insbesondere im eingebauten Zustand sind wichtige Anforderungen, die von den Baureihen W2 und W4-3 erfüllt werden.

Sick AG
http://www.sick.de
Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Automatica findet nicht statt

Die für den 8. bis 11. Dezember geplante Messe Automatica findet aufgrund der Corona-Pandemie nicht statt. Für Mitte 2021 ist jetzt ein an die Begebenheiten der Corona-Zeit angepasstes, neues Präsenzformat geplant.

mehr lesen