Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektrische Automation: Ausland stabil, Inland rückläufig
Bild: VDMA e.V.

In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres sind in der Elektrischen Automation der Auftragseingang um -8% und der Umsatz um -10% zum Vorjahreszeitraum gesunken. „Wir rechnen mit einem Umsatzrückgang von insgesamt -10% für das Jahr 2020“, sagt Dr. Reinhard Heister, Geschäftsführer des VDMA-Fachverbands Elektrische Automation. Alle Teilbereiche der Automation weisen Auftragsrückgänge aus: Sensorik (-4%), Steuerungstechnik (-11%) sowie sonstige Erzeugnisse (-15%). Die größte Nachfrage kam aus dem Ausland. Während die Auftragseingänge in Deutschland mit -15% bzw. Europa mit -13% erfasst wurden, blieb die außereuropäische Nachfrage stabil. Neue Impulse kommen dabei insbesondere aus China. Für das kommende Jahr erwartet die Branche eine leichte Erholung mit einem Umsatzplus von 2%.

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Anzeige