Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Turck rechnet mit fünf Prozent Umsatzwachstum

Die Hans Turck GmbH rechnet für das Geschäftsjahr 2013 mit einer Umsatzsteigerung von circa fünf Prozent. Wie Geschäftsführer Christian Wolf anlässlich einer Pressekonferenz mitteilte, erwarte man zum Jahresende einen konsolidierten Gruppenumsatz von rund 450Mio.E. Die Mitarbeiterzahl an allen 27 Standorten der Turck-Gruppe sei um 150 auf mehr als 3.350 angestiegen. In Deutschland beschäftige das Unternehmen an seinen vier Standorten in Mülheim an der Ruhr, Halver, Beierfeld und Detmold derzeit 1.670 Mitarbeiter – darunter 86 Auszubildende. \“Wenn sich das letzte Quartal dieses Jahres weiterhin so positiv entwickelt wie erwartet, haben wir am Ende mit einem Gesamtumsatz von 450Mio.E unsere Planzahlen für 2013 erreicht. Insofern sind wir mit dem Verlauf des Geschäftsjahrs unter den gegebenen weltwirtschaftlichen Rahmenbedingungen zufrieden\“, sagte Wolf. \“Obwohl es zu diesem Zeitpunkt sicher noch Unwägbarkeiten gibt, rechnen wir für 2014 mit einem Wachstum von etwa zehn Prozent.\“ Um nachhaltig Wachstum zu erreichen, habe das Unternehmen in den letzten Jahren massiv investiert. Allein die Kosten für Infrastrukturmaßnahmen – vor allem neue Gebäude und IT-Systeme zur Prozessoptimierung – würden zwischen 2012 und 2016 knapp 60Mio.E betragen.

Thematik: Allgemein
| News
Hans Turck GmbH & Co. KG
http://www.turck.com
Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Automatica findet nicht statt

Die für den 8. bis 11. Dezember geplante Messe Automatica findet aufgrund der Corona-Pandemie nicht statt. Für Mitte 2021 ist jetzt ein an die Begebenheiten der Corona-Zeit angepasstes, neues Präsenzformat geplant.

mehr lesen
Anzeige