Anzeige
Anzeige
Anzeige
Phoenix Contact lud zum 22. ICC
Ulrich Leidecker von Phoenix Contact beim Begrüßungsvortrag des ICC.
Ulrich Leidecker von Phoenix Contact beim Begrüßungsvortrag des ICC. Bild: Phoenix Contact Deutschland GmbH

Am 8. und 9. März richtete Phoenix Contact in Bad Pyrmont den 22. Industrial Communication Congress (ICC) aus. In 26 Vorträgen berichteten Sprecher aus Wirtschaft und Forschung über aktuelle Technikthemen rund um die digitale Transformation. Zugleich nutzte der Veranstalter das Forum, um über den Wandel im eigenen Unternehmen zu informieren. Mit einem klaren Bekenntnis zu offener Kommunikationstechnik im Produktportfolio und innovativen Startups im Unternehmensverbund wollen sich die Blomberger für künftige Marktanforderungen rüsten. Die Ausgangslage für das Programm Agenda 2023 ist gut: Im Jahr 2016 wuchs der Umsatz um 3,2% auf 1,98Mrd.E, teilte Ulrich Leidecker (Bild), President Industry Management and Automation bei Phoenix Contact, in der Eröffnungsrede mit. Der 23. ICC findet im März 2018 statt.

Phoenix Contact Deutschland GmbH
http://www.phoenixcontact.com
Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Pilz GmbH & Co. KG
Bild: Pilz GmbH & Co. KG
Performance 
fürs Portionieren

Performance fürs Portionieren

Schnell, schneller, am schnellsten: Die Messer in den Portionsschneidern der Produktreihe „Portio“ des belgischen Maschinenbauers Marelec zerteilen Fisch oder Fleisch mit einer Geschwindigkeit von mindestens 17 Schnitten pro Sekunde in Portionen und mit einem festen Gewicht. Eine hoch performante Angelegenheit. Für den belgischen Maschinenbauer ist dabei die Sicherheit über die Performance hinaus ein entscheidender Faktor bei der Entwicklung seiner Maschinen. In Sicherheitsfragen vertraut das Unternehmen daher auf die Kompetenz des Automatisierungsunternehmens Pilz.

mehr lesen