Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Redundanter Temperatursensor

Durch Beibehaltung einer weitverbreiteten Gehäusebauform, der Verwendung gängiger Maße, kann der neue Temperatursensor von Ephy-Mess in vielen Fällen ohne mechanische Änderungen an vorhandenen Lagern oder Getrieben eingebaut werden. Im Gegensatz zu üblichen CMS-Verfahren, wo ein Fehlersignal aus einer Vielzahl von Daten herausgefunden werden muss, ist ein aktiver Signalausgang vorhanden. Dieser bietet im Fehlerfall eine eindeutige Anzeige. Die im Sensorkopf integrierte Elektronik prüft zyklisch beide im gleichen Gehäuse eingebauten Temperaturfühler auf Funktionsfähigkeit und schaltet bei einem Ausfall auf den Reservesensor um. Gleichzeitig wird über den separaten Signalausgang eine Störungsmeldung ausgegeben.

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Anzeige